NMR

Materialforschung und Festkörper-NMR-Spektroskopie

Von 1996 bis 2005 habe ich in der physikalisch-chemischen Grundlagenforschung gearbeitet, hauptsächlich am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz.

Mein Tätigkeitsschwerpunkt lag in der Entwicklung neuer Festkörper-NMR-Methoden sowie in der Untersuchung von Struktur und Dynamik supramolekularer Systeme:

  • Doppelquanten-MAS-NMR-Spektroskopie polykristalliner Phosphate (Diplomarbeit, 1996)
  • Hochauflösende Protonen-NMR-Spektroskopie im Festkörper: Sehr schnelle Probenrotation und Mehrquantenkohärenzen (Doktorarbeit, 1997-1999, Übersichtsartikel [18])
  • MAS-NMR von Lipid-Doppelschichten (Post-Doc am Biochemistry Department der Universität Oxford, GB, 2000-2001)
  • Kombination von Techniken aus der NMR an Flüssigkeiten und Festkörpern zur Untersuchung supra- und biomolekularer Systeme (Habilitationsarbeit, 2001-2004, Übersichtsartikel [41] und [43])